Baskidball in Leverkusen

 

Der renomierte Basketball-Standort Leverkusen engagiert sich als Deutschlandweit 14. Standort für das Sozialprojekt BasketKIDball der iSo aus Bamberg!

 

Jens Joppich, "Physio" der Nationalmannschaft, pflegt seit vielen Jahren engen Kontakt zu Schirmherr Dirk Nowitzki und so ist es nicht verwunderlich, dass nach ersten Gesprächen mit Nowitzki-Mentor Holger Geschwindner Kontakt zur Projektleitung in Bamberg aufgenommen wurde. Die Idee, BasKIDball nach Leverkusen zu tragen, stieß auf offene Ohren und so fanden erste Gespräche über das weitere Vorgehen statt.

 

Holger Geschwindner und Jens Joppich machten sich zu einem Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden der Bayer AG, Herrn Wenning, auf. Dieser zeigte sich von dem vorgelegten Konzept begeistert und sagte finanzielle Unterstützung der Bayer AG zu. Nicht nur das... ein weiterer nahmhafter Förderer, die Firma EON, wurde mit ins Boot geholt, so dass das Projekt in Leverkusen auf gesicherten finanziellen Füßen steht. Als Projektleiter für Leverkusen wurde Thomas Röhrich engagiert, der sich als Trainer im Jugendbereich des TSV Bayer Leverkusen gleich um mehrere andere Jugendprojekte des Vereins kümmert.

 

Eröffnet wurde das Projekt offiziell am 15.09.2014 am Standort Scharnhorststr.. Dirk Nowitzki persönlich besuchte die Veranstaltung, die anwesenden Kinder und Jugendlichen waren absolut begeistert. Inzwischen läuft das Projekt auf Hochtouren, Kinder und Jugendliche sind an den zwei ausgewählten Standorten zu den veröffentlichen Zeiten herzlich zur Teilnahme eingeladen.

 

Text: Thomas Röhrich